Wer wir sind - CIDSE

Über uns


Video mit Französische Untertitel und Spanische Untertitel


CIDSE (Coopération internationale pour le développement et la solidarité) ist eine internationale Familie katholischer Organisationen für soziale Gerechtigkeit. Wir arbeiten mit globalen Partnern und Verbündeten zusammen, um Gerechtigkeit zu fördern und nutzen die Kraft der globalen Solidarität, um einen transformativen Wandel für die Menschen und den Planeten herbeizuführen. Wir bekämpfen systemische Ungerechtigkeit und ihre destruktiven Auswirkungen, indem wir Kontakte knüpfen, mobilisieren, beeinflussen und Geschichten über Veränderungen erzählen. Wir fördern umwelt- und sozialgerechte Alternativen, damit sich alle in unserem gemeinsamen Zuhause entfalten können.

Die Arbeit von CIDSE fördert Ernährungssouveränität und Landgerechtigkeit, befasst sich mit Straflosigkeit und Unternehmensmacht und untersucht die Beziehung zwischen Energie und Extraktivismus, während sie gleichzeitig nach einem Modell der Suffizienz strebt. Wir verfolgen in unserer thematischen Arbeit einen systemischen Ansatz mit den Schwerpunkten Menschenrechte, Dekolonisierung, Feminismus, Klima- und Biodiversitätsgerechtigkeit sowie das Hinterfragen bestehender wirtschaftlicher und politischer Systeme und die Erforschung von Alternativen.  

Um dies zu erreichen, tragen wir zu globalen Bewegungen und Allianzen des Wandels bei, fördern die Lösungen und Alternativen der Menschen und setzen uns auf internationaler Ebene ein.  

CIDSE vereint 18 mitgliedsorganisationen aus Europa und Nordamerika und verfügt über ein internationales Sekretariat in Brüssel.

Als Netzwerk ist CIDSE keine Organisation, die finanzielle oder technische Unterstützung für die Entwicklung gewährt. Die Verantwortung für die Projektförderung liegt in der Zuständigkeit der Mitgliedsorganisationen. arbeiten.

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien