This translation has been provided by an automatic online service. Errors in translation are possible. To verify the translation, please contact us.

Nachhaltige Lebensstile - CIDSE

NACHHALTIGE LEBENSWEISE

Die Veränderungen, die wir wünschen, um eine gerechte und nachhaltige Welt zu gestalten und die notwendige Transformation dahin – eine Aufgabe, welche in der Geschichte gewöhnlich von Politikerinnen oder Führungspersonen übernommen wurde – können heute nicht ohne das persönliche Engagement aller Menschen in Gang gesetzt werden. Wir können gemeinsam daran arbeiten, die Art von Welt zu schaffen, die wir uns wünschen. Unsere Handlungen können die Saat für eine neue Lebensweise sein und die politischen Entscheidungsträger dazu bringen, ihren Worten Taten folgen zu lassen.

Indem wir nachhaltige Konsumgewohnheiten und Produktionsstrukturen selbst praktizieren und fördern, senden wir unseren Entscheidungsträgerinnen und -trägern die Botschaft, dass wir nachhaltige Alternativen begrüssen und zur Norm machen wollen. Wir wünschen uns gesetzliche Richtlinien, welche diese Alternativen für alle zugänglich, sicherund erschwinglich machen.

Im Jahr 2015 haben wir die Kampagne Change for the Planet - Care for the People gestartet mit dem Ziel, Einzelpersonen und Gemeinschaften zu inspirieren, sich für nachhaltige Lebensweisen einzusetzen. Wir entwickeln multimediale Materialien und organisieren Veranstaltungen und Räume, in denen Aktivistinnen und Aktivisten voneinander lernen, wie sie ihren Alltag nachhaltiger gestalten können. Ein Projekt, das – inspiriert von der päpstlichen Enzyklika Laudato Si' – zu einer ökologischen Konversion aufruft: es braucht eine weit reichende Transformation hin zu einer nachhaltigeren, in unseren Werten verwurzelten Lebensweise und einen moralischen Aufruf, damit wir mit unserem alltäglichen Handeln auf den "Schrei der Armen und den Schrei der Erde" antworten.


Besuchen Sie die Website unserer Kampagne für nachhaltige Lebensstile.

Projektassistent für Campaigning
Giorgio Gotra
Teile diesen Inhalt in sozialen Medien