CIDSE startet den neuen Dokumentarfilm: „Die Zukunft liegt bei der Jugend“ – CIDSE

CIDSE startet den neuen Dokumentarfilm: „Die Zukunft liegt bei der Jugend“

Inspiriert von Laudato Si' erzählt der Dokumentarfilm die Geschichten junger Klimaaktivisten und erfüllt das Publikum mit Hoffnung für die Zukunft des Planeten 

„Die Zukunft liegt bei der Jugend“: Geschichten von jungen Klimaaktivisten, ist ein Dokumentarfilm von CIDSE im Rahmen der Initiative“Veränderung für den Planeten - Fürsorge für die Menschen“ und geleitet von Patricia Pedrosa.  

Der 40-minütige Film zeigt Jugendliche aus Deutschland, der Schweiz, Kenia, Italien, Spanien und Portugal, die sich über ihr Engagement für Klimagerechtigkeit öffnen und konkret Aktivismus in all seinen Facetten mit einer starken spirituellen Dimension zeigen. Von der Zusammenarbeit mit lokalen Schulen über die Leitung von Landschutzaktionen bis hin zur Teilnahme an Demonstrationen, dem Blick nach innen und einer ökologischen Umstellung; Sie tun alles, um sich um den Planeten Erde zu kümmern. Ihr Glaube und ihre Begeisterung sind ansteckend und zeugen von Hoffnung in einer Zeit der Klimakrise.  

Dieser Dokumentarfilm spiegelt das Engagement des CIDSE-Unterstützernetzwerks, das sich aus jungen Menschen der CIDSE-Mitgliedsorganisationen zusammensetzt, für Klimagerechtigkeit wieder. Die sechs Geschichten führen das Publikum zu mehreren lokalen Projekten, an denen Jugendliche beteiligt sind, die in den meisten Fällen mit der CIDSE-Initiative „Change for the Planet – Care for the People“ verbunden sind. Darüber hinaus zeigt die Dokumentation den Zusammenhang zwischen Aktionen auf lokaler Ebene und dem globalen Schutz unseres gemeinsamen Hauses. Es wird inspirieren, verbinden und neue Geschichten des Wandels erzählen, aufbauend auf zwei früheren CIDSE-Dokumentarfilmen mit einem ähnlichen Ansatz („Stories of Change“ und „Energy to Change“). 

Der Dokumentarfilm feierte am 6.th November während der COP 26. In einem virtuellen Treffen tauschten sich die Protagonisten der Geschichten über ihr Engagement für Klimagerechtigkeit aus und inspirierten sich gegenseitig und andere weiter.  

Auf dem You Tube-Kanal von CIDSE ansehen: 

Hinweise an die Redaktion:  

CIDSE ist eine internationale Familie von katholischen Organisationen für soziale Gerechtigkeit, die sich für einen transformativen Wandel zur Beendigung von Armut und Ungleichheit einsetzt, systemische Ungerechtigkeit, Ungerechtigkeit, Naturzerstörung und die Förderung gerechter und ökologisch nachhaltiger Alternativen in Frage stellt.   

"Veränderung für den Planeten - Fürsorge für die Menschen“ ist eine gemeinsame Initiative von CIDSE, um nachhaltige Lebensstile für eine bessere Welt für alle zu verbinden, zu inspirieren und zu fördern. Wir glauben, dass wir die Veränderungen, die wir in der Welt sehen wollen, praktizieren müssen. 

Der Dokumentarfilm zeigt Freiwillige, die mit folgenden Organisationen verbunden sind: Misereor (Deutschland), FEC & Casa Velha (Portugal), CYNESA (Kenia), FOCSIV (Italien), Manos Unidas (Spanien), Fastenopfer (Schweiz).  

Der Dokumentarfilm ist derzeit englisch untertitelt und wird im Laufe des Jahres 2022 in weiteren Sprachversionen verfügbar sein.  

Die Realisierung des Dokumentarfilms war dank der finanziellen Unterstützung der KR-Stiftung.  

Medienkontakt: Valentina Pavarotti, CIDSE-Kommunikationsmanagerin, pavarotti(at)cidse.org  

Ansprechpartner für die Initiative „Change for the Planet – Care for the People“: Giorgio Gotra, Kampagnen Projektleiter: gotra(at)cidse.org  

Folgen Sie Change for the Planet – Care for the People on Facebook und Instagram

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange