COP26: Dringlichkeit, Transformation und Aktion – CIDSE

COP26: Dringlichkeit, Transformation und Aktion

#CIDSEatCOP26
CIDSE war in Glasgow vertreten mit einer Delegation von Mitgliedsorganisationen und assoziierten Partnern, darunter CAFOD/England & Wales, CCFD-Terre Solidaire/Frankreich, Cordaid/Niederlande, Fastenopfer/Schweiz, KOO/Österreich, Misereor/Deutschland, SCIAF/Schottland, Trócaire. CIDSE arbeitete auch eng mit anderen Partnern und Verbündeten aus der katholischen Kirche und der ganzen Welt zusammen.

NEUESTEN NACHRICHTEN!
- COP26 verpasst die Chance, wirklich ehrgeizige Maßnahmen und Transformationen zu liefern, CIDSE-Pressemitteilung, 13. November ( EN / FR)
- Innen COP26: Interview mit Lydia Machaka, CIDSE-Beauftragte für Klimagerechtigkeit und Energie
- Wie laufen die Verhandlungen über die Klimaambitionen? Interview mit Anika Schroeder, Misereor Climate Change Policy Officer

UNSERE ANWALTSPRIORITÄTEN

  1. Erhöhen Sie die Dringlichkeit, um ehrgeizige Emissionsreduktionen zu erreichen um das von Wissenschaft, Gerechtigkeit und Gerechtigkeit geleitete Temperaturziel von 1.5°C zu erreichen.
  2. Förderung eines gerechten Übergangs zu erneuerbaren Energiesystemen und Verbesserung des Zugangs zu Energie sowie Förderung der Agrarökologie als einer der tragenden Säulen von Ernährungssouveränität und Klimagerechtigkeit um das Temperaturziel des Pariser Abkommens zu erreichen.
  3. Erhöhung der Bereitstellung und des Zugangs zu Finanzmitteln für Klimaschutz, Anpassung und Widerstandsfähigkeit sowie Verluste und Schäden in Entwicklungsländern, indem die entwickelten Länder für ihre Klimafinanzierungsversprechen zur Verantwortung gezogen werden.


AKTIVITÄTEN
MI 3. November

– Side Event: „Rivers of Peace: Die Rechte der Natur, Erhaltung der biologischen Vielfalt und Friedensförderung in Chocó, Kolumbien“. Co-Sponsoren: University of Glasgow, SCIAF und ABColombia. Hunter Halls, Hauptgebäude, University of Glasgow, Glasgow G12 8QQ, 5 bis 30 Uhr GMT. Anmeldung zur persönlichen Teilnahme.

DO 4. November
– Nebenveranstaltung: „Transformation der Klimafinanzierung, um Gesellschaften radikal zu verändern: der Fall der Finanzierung durch den Green Climate Fund“. Co-Sponsoren: CIDSE, Misereor, CAWG, CECOEDECON, Ecojesuit, KOO, Maryknoll Sisters, Vermont University. Scottish Event Campus (SEC), Blaue Zone, Multimedia Studio 2, 1:15-2:30 Uhr GMT. !!! Sehen Sie sich das Side-Event live auf YouTube an !!!


– Side Event: „Indigene Völker des Amazonas und Klimawandel: Bedrohungen und neue Energielösungen in indigenen Gebieten“. Gefördert von Fastenopfer. Grüne Zone. 4:5-30:5 Uhr GMT / 6:30-XNUMX:XNUMX Uhr MEZ. Sehen Sie sich das Side-Event live auf YouTube an !!!

– Side Event: „Gerechter Übergang in Ernährung und Landwirtschaft: von lokal zu global“. Co-Sponsoren: SCIAF und Nourish. Schottlands Climate Ambition Zone (außerhalb der COP), Orangebox Gallery, 6:00-7:30 Uhr GMT. (nur auf Einladung)

SA 6. November
- März: Globaler Aktionstag für das Klima. Montage: Kelvingrove Park, Stewart Memorial Fountain, Glasgow G3 6BY, 11:30 Uhr GMT, gefolgt von einer Kundgebung um 3:XNUMX Uhr GMT
– Start des Dokumentarfilms „CIDSE Change for the Planet, Care for the People“Die Zukunft liegt in der Jugend”, 6.30 Uhr GMT / 7.30 Uhr MEZ. Klicke auf diesen Link sich uns anzuschließen. PRESSEMITTEILUNG.


SO 7. November
– Internationale Messe COP26, veranstaltet von der Bischofskonferenz von Schottland. St. Aloysius-Kirche, 25 Rose Street, Garnethill, Glasgow, G3 6RE. 1:XNUMX Uhr GMT. Registrierung benötigt.

DI 9. November
- Globale Versammlung zum Amazonas und der Klimakrise, Zentrum für zeitgenössische Kunst, 350 Sauchiehall St, Glasgow G2 3JD, 14:00 GMT. Registrieren HIER. Online-Teilnahme, Anmeldung HIER. (8:00 Uhr Ecuador, Kolumbien und Peru; 9:00 Uhr Bolivien, Guyana und Venezuela; 10:00 Uhr Brasilien-Sao Paolo, Französisch Guyana und Surinam).


– Webinar: „Live-Update aus Glasgow“. Veranstalter: CAFOD. 8-9 Uhr GMT


MI 10. November
Online-Debatte: „Katholiken auf der COP26“. Veranstalter: Laudato Si Bewegung. 18.00-20.00 Uhr GMT. Referenten: Dr. Carmody Grey, Universität Durham; Dr. Franziska Kohlt, Universität York; Bischof John Arnold, Bischof von Salford, England und Wales; Dr. Lorna Gold, FaithInvest/Laudato Si-Bewegung; Lydia Machaka, CIDSE und Fr. Eduardo Agosta, Mitglied des Karmeliterordens. Weitere Informationen und Anmeldung HIER. Online ansehen in EN - ES - IT - PT.


DO 11. November
Side-Event: „Ein faires Rennen zu Net-Zero; Skalierung fairer, inklusiver und geschlechterorientierter freiwilliger CO4-Märkte“. Sponsoren: Cordaid, Fair Climate Fund, WOCAN, W+ Standard. Clyde Auditorium 45:6 – 00:XNUMX GMT

RESSOURCEN


KONTAKT
– Lydia Machaka, Beauftragte für Klimagerechtigkeit und Energie (machaka(at)cidse.org)
– Valentina Pavarotti, Kommunikationsmanagerin (pavarotti(at)cidse.org)
– Carmen Contreras, Kommunikationsbeauftragte (contreras(at)cidse.org)


Titelbild: Kredit CIDSE

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange