Feminismus und Agrarökologie: Wirtschaft und Gesellschaft verändern - CIDSE

Feminismus und Agrarökologie: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

Sonderausgabe der Zeitschrift Farming Matters veröffentlicht von Das AgriCultures-Netzwerk, CIDSE Pflegen! - Oktober 2020
Kommende: spanische Version

Diese Ausgabe von Farming Matters zeigt, wie Perspektiven wie intersektioneller Feminismus und indigene Kosmologien in Verbindung mit Agrarökologie unsere Wirtschaft und Gesellschaft verändert haben. Diese Erkenntnisse bieten relevante Lehren für das Streben nach einer tieferen, dringend benötigten Transformation.

Es wurde offiziell bei einem ins Leben gerufen Webinar am 7. Oktober 2020. Während des Webinars wurden visuelle Live-Notizen in Form eines Infografik zu Feminismus und Agrarökologie zum Download.


Diese Veröffentlichung wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union erstellt. Der Inhalt liegt in der alleinigen Verantwortung der Autoren und spiegelt nicht unbedingt die Ansichten der Europäischen Union oder der Redaktion wider.

Titelbild: REDSAG Guatemala

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange