Stimmen Sie für ein feministisches Europa - ein Europa, das niemanden zurücklässt! - CIDSE

Stimmen Sie für ein feministisches Europa - ein Europa, das niemanden zurücklässt!

Die Europawahlen sind nur noch wenige Tage entfernt. Bürger aus ganz Europa wählen ihre neuen Vertreter im Europäischen Parlament. Bei der Abstimmung fragen wir sie, wie sie das Leben von 50% der europäischen Bevölkerung verbessern können, indem sie die Vertretung von Frauen in der Politik unterstützen.  

 Ich arbeite für die Europäische Frauenlobby - die größte Dachorganisation von Frauen-NGOs in Europa - und höre von unseren Mitgliedern, Aktivistinnen auf nationaler und europäischer Ebene, Geschichten über ihren Kampf, um sicherzustellen, dass alle Frauen in ihrer nuancierten und komplexen Vielfalt die gleiche Chancen und Rechte wie Männer. Die Fortschritte für Frauen sind in der EU seit einem Jahrzehnt ins Stocken geraten. Als junge Frau bin ich frustriert, enttäuscht und traurig darüber, dass unsere Rechte in allen Ländern bedroht und untergraben wurden.

Wir glauben an das Potenzial des europäischen Projekts, Schutz und Respekt für Frauen zu gewährleisten. Wir brauchen ein feministisches Europa, ein Europa, in dem Frauen nicht als Bürgerinnen zweiter Klasse behandelt werden, ein Europa, das sich dafür einsetzt, dass alle Menschenrechte geachtet und eingehalten werden, ein Europa, das niemanden zurücklässt. Audrey Lorde hat es so formuliert: „Ich bin nicht frei, solange keine Frau frei ist, auch wenn sich ihre Fesseln sehr von meinen eigenen unterscheiden.“ Es werden koordinierte, konkrete Maßnahmen erforderlich sein, um diese Vision zu verwirklichen.

Es ist zu wiederholen, dass die meisten alten, wohlhabenden und weißen Männer in allen europäischen Institutionen immer noch überrepräsentiert sind. Wir glauben fest daran, dass dies keine echte Demokratie ist, bis alle fair vertreten sind. Frauen machen die Hälfte der Bevölkerung aus und sind dennoch nur zu 36% im aktuellen Parlament vertreten.

Aus diesem Grund haben wir eine KampagnePräsentieren und entwickeln Sie mit unseren Mitgliedern in allen Mitgliedstaaten unsere Vision für ein Europa für Frauen und Frauen für Europa. Unser Hauptziel ist es, die Gleichstellung der Geschlechter in allen Institutionen und in den „Top Jobs“ der EU zu erreichen und sicherzustellen, dass die Menschenrechte der Frauen in den Mittelpunkt des europäischen Projekts gerückt werden. Wir wollen die strukturellen Hindernisse beseitigen, denen sich viele talentierte Frauen in ihrer politischen Karriere und / oder Teilnahme noch gegenübersehen. Wir kommunizieren unsere Forderungen an die Europäische Union und ihre Mitglieder in unserem Manifest nach einer neuen Art von Führung fragen: eine Führung, die transformativ, integrativ, fürsorglich und feministisch ist. Wir brauchen Frauen als Kern dieser Führung, weil wir alle Standpunkte, Erfahrungen, Ideenvielfalt und Hintergründe vertreten müssen.

Wir, Frauen aus Europa und darüber hinaus, werden uns weiterhin engagieren, mobilisieren und für unsere Freiheit kämpfen, um Gleichheit zu erreichen und unsere Grundrechte zu verwirklichen. Wir hoffen, dass die Europäische Union diese Stimmen hört und anerkennt, um ein Europa zu manifestieren und zu garantieren, das die Gleichstellung von Frauen und Männern gewährleistet.


Über die Autoren:

Manon Deshayes (@manon_dshs) arbeitet in der Europäischen Frauenlobby als Assistentin für Strategien und Kampagnen, wo sie die 50 / 50-Kampagne für die Europawahlen koordiniert: Frauen für Europa - Europa für Frauen. Unterschreiben Sie unsere Petition und teile unsere Versprechen an Ihre Kandidaten für die Wahlen!

Adeola Naomi Aderemi (@AdeolaNAderemi) arbeitet in der Europäischen Frauenlobby als Kommunikations- und Medienbeauftragte. Sie hat einen Master of Science in Public Health von der Birmingham City University und arbeitet derzeit daran, die Öffentlichkeit für Fragen des Menschenhandels und der Stärkung von Frauen zu sensibilisieren und eine Plattform für unterrepräsentierte Frauen in den globalen Medien zu schaffen.

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange