CIDSE ernennt neuen Generalsekretär und begrüßt Maryknoll als neues Mitglied - CIDSE

CIDSE ernennt neuen Generalsekretär und begrüßt Maryknoll als neues Mitglied

Bei seiner Halbjahresversammlung in Innsbruck, Österreich, ernannte der CIDSE-Verwaltungsrat Josianne Gauthier zur neuen Generalsekretärin von CIDSE und wählte Maryknoll Office for Global Concerns als assoziiertes Mitglied der Organisation.

Frau Gauthier wird im September 2017 als Generalsekretärin der CIDSE beitreten. Sie ist derzeit Leiterin der In-Canada-Programme bei Development and Peace - Caritas Canada, dem kanadischen Mitglied von CIDSE.

„Wir glauben, dass sie über die für diesen Job erforderlichen Fähigkeiten in Bezug auf Führung, Anwaltschaft und Vernetzung verfügt und sich intensiv für die katholische Soziallehre und die Werte von CIDSE einsetzt. Sie war maßgeblich an der Entwicklung des strategischen 2016-2021-Frameworks von CIDSE beteiligt und glaubt an seine transformative Vision “, sagte Eamonn Meehan, Präsident von CIDSE.

„Wir freuen uns auf ihren Besuch und möchten uns auch bei ihrem Vorgänger Bernd Nilles bedanken, der sich neun Jahre lang dafür eingesetzt hat, CIDSE als wichtige Stimme für globale soziale Gerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft zu führen“, fügte er hinzu.

„Ich fühle mich geehrt und freue mich sehr, dem CIDSE-Team beizutreten. Als katholisches Netzwerk für Solidarität nimmt sich CIDSE kritischer Fragen der Welt mit Glaubwürdigkeit und Integrität an “, sagte Gauthier.

„Ich hatte in den letzten Jahren die Gelegenheit, eng mit CIDSE zusammenzuarbeiten, und war immer tief beeindruckt davon, wie die Organisation mit ihren Mitgliedern eine Interessenvertretung entwickelt, die sowohl evidenzbasiert als auch in unseren Werten verwurzelt ist. Dies ist sicherlich das, was die Arbeit von CIDSE so mächtig und bedeutungsvoll macht. Ich bin von dem, was vor mir liegt, inspiriert und möchte mich so aktiv am Wandel beteiligen “, fügte sie hinzu.

Bei der Sitzung begrüßte der Verwaltungsrat auch Maryknoll Office for Global Concerns (MOGC) mit Sitz in Washington, DC, als neuestes assoziiertes Mitglied des CIDSE-Netzwerks, das nun aus katholischen Organisationen für internationale Entwicklung und soziale Gerechtigkeit von 18 gebildet wird.

Maryknoll ist das zweite US-Mitglied von CIDSE, das erste ist das ebenfalls in Washington DC ansässige Center of Concern. Die Aufnahme von Maryknoll in das CIDSE-Netzwerk wird dazu beitragen, die globale Perspektive der Organisation, ihre internationale Lobbyarbeit und ihre Mission für soziale Gerechtigkeit zu stärken. MOGC vertritt die Maryknoll Sisters, Maryknoll Fathers & Brothers und Maryknoll Lay Missioners und arbeitet eng mit den Maryknoll Affiliates zusammen. Ihre Arbeit konzentriert sich auf die Förderung von sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Gerechtigkeit.

„Wie die Mitglieder der CIDSE glaubt Maryknoll an die Kraft der globalen Solidarität und Gewaltfreiheit, um transformative Veränderungen herbeizuführen. MOGC begrüßt diese Gelegenheit, in engerer Zusammenarbeit mit den CIDSE-Mitgliedern nachhaltige Lösungen für die Armut, die systemischen Ungerechtigkeiten und die Umweltzerstörung zu entwickeln, die die Erde und ihre Völker bedrohen “, sagte Gerry Lee, Direktor von MOGC.

Die Sitzung des CIDSE-Verwaltungsrats findet ab Juni 26-28 in Innsbruck, Österreich, statt und wird vom österreichischen CIDSE-Mitglied KOO ausgerichtet.

-30-

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie:
Kelly Di Domenico, Medien- und Kommunikationsbeauftragte
didomenico@cidse.org
Mobil: + 32 (0) 491 39 54 75, T: + 32 (0) 2 282 40 73

 

Anmerkungen für die Redaktion

Biografie von Josianne Gauthier

JGauthier WebJosianne Gauthier ist die Direktorin der In-Canada-Programme für Entwicklung und Frieden - Caritas Canada. Development and Peace ist die offizielle internationale Entwicklungsorganisation der kanadischen katholischen Kirche mit Programmen im Ausland und einem breiten Netzwerk aktiver Mitglieder in ganz Kanada. Josianne leitete in den letzten vier Jahren die Sensibilisierungs-, Spenden-, Aufklärungs- und Kampagnenarbeit der Organisation in Kanada.
Zuvor war sie stellvertretende Exekutivdirektorin für Entwicklung und Frieden, verantwortlich für strategische Planung, Governance und interne Kommunikation. Josianne ist seit 2001 Teil des Development and Peace-Teams. Die gebürtige Montrealerin ist ausgebildete Rechtsanwältin mit Spezialisierung auf internationale Kinderrechte und internationales Recht. Sie verfügt über fast zwanzig Jahre Erfahrung im Bereich der internationalen Entwicklung und der Zusammenarbeit mit Organisationen für Menschenrechte, religiöse Organisationen und soziale Gerechtigkeit.

 

Informationen zu Maryknoll Office for Global Concerns

Globale Bedenken Große 2008

Das Maryknoll Office for Global Concerns (MOGC) ist das öffentliche Gesicht der Maryknoll-Missionare in den USA und setzt sich für Gerechtigkeit, Frieden und die Integrität der Schöpfung in Korridoren mit Einfluss und Macht in Washington, DC und bei den Vereinten Nationen in New York ein . Ziel ist es, den politischen Entscheidungsträgern die Stimmen von Menschen aus armen und marginalisierten Gemeinden in 25-Ländern zu vermitteln, mit denen Hunderte von Maryknoll-Missionaren, Schwestern, Priestern und Brüdern leben und arbeiten.

 

 

GerryLee Kopfschuss

„Wir haben eine lange Tradition der treuen Anwaltschaft in den Vereinigten Staaten. An der Wand unseres Büros in Washington hängt eine Kopie eines Briefes an unseren Direktor von Erzbischof Oscar Romero, der drei Wochen vor seiner Ermordung datiert wurde und Maryknoll für seine Arbeit zur Beendigung der militärischen Hilfe für die Streitkräfte von El Salvador dankt. Mögen der Geist und die Hoffnung des seligen Monsignore Romero uns alle zu größerer Solidarität und Engagement für eine globale Gemeinschaft inspirieren, die mit den Werten des Evangeliums für Gerechtigkeit und Frieden gesegnet ist “- Gerry Lee, Direktor von MOGC.

 

 

Über CIDSE

CIDSE ist eine internationale Familie von katholischen Organisationen für soziale Gerechtigkeit, die zusammenarbeiten, um Gerechtigkeit zu fördern, die Kraft der globalen Solidarität zu nutzen und einen Wandel herbeizuführen, um Armut und Ungleichheit zu beenden. Wir tun dies, indem wir systemische Ungerechtigkeit und Ungleichheit sowie die Zerstörung der Natur herausfordern. Wir glauben an eine Welt, in der jeder Mensch das Recht hat, in Würde zu leben www.cidse.org

CIDSE-Mitglieder: Broederlijk Delen (Belgien), CAFOD (England und Wales), CCFD - Terre Solidaire (Frankreich), Center of Concern (USA), Cordaid (Niederlande), Development & Peace (Kanada), Entraide et Fraternité (Belgien) , eRko (Slowakei), Fastenopfer (Schweiz), FEC (Portugal), FOCSIV (Italien), Partage Lu / Bridderlech Deelen (Luxemburg), KOO (Österreich), Manos Unidas (Spanien), MISEREOR (Deutschland), SCIAF (Schottland) , Trócaire (Irland)

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange