CIDSE-Aktivitäten auf der COP 21 in Paris - CIDSE
© CIDSE

CIDSE-Aktivitäten auf der COP 21 in Paris

© CIDSE

CIDSE wird anlässlich der COP 21 in Paris sein, um Anwaltstätigkeiten durchzuführen und die Mobilisierung der Zivilgesellschaft für Klimagerechtigkeit aktiv zu unterstützen

Laden Sie sich hier unser Aktivitätenprogramm herunter.

Wenn die Staats- und Regierungschefs im Dezember in Paris zu den UN-Klimaverhandlungen zusammentreffen, ist dies eine gute Gelegenheit, für Klimagerechtigkeit einzutreten, den Druck auf die politischen Entscheidungsträger aufrechtzuerhalten und engagierte Menschen aus aller Welt zu treffen.
Angesichts einer neuen Arbeitsweise innerhalb der CIDSE-Familie und der Erkenntnis des Mehrwerts des Engagements auf mehreren Ebenen wird CIDSE in Paris sowohl nach den offiziellen Verhandlungen als auch nach dem Engagement und der Mobilisierung mit dem Rest der Zivilgesellschaft in der Stadt präsent sein von Paris durch verschiedene Aktivitäten.

CIDSE wird die offiziellen Verhandlungen von 30 November bis 11 Dezember 2015 verfolgen und sich für Klimagerechtigkeit und die Stimme der Schwächsten einsetzen. Politische Experten aus dem gesamten CIDSE-Netzwerk werden zusammenarbeiten, um eine faire, ehrgeizige und rechtsverbindliche Vereinbarung zu fordern, die von allen Parteien (Ländern) bei COP21 unterzeichnet wurde. Eine von CIDSE, Caritas Internationalis, Misereor und Friends of the Earth International organisierte Nebenveranstaltung beleuchtet die Bedeutung der Wahrung der Menschenrechte bei klimabezogenen Maßnahmen. Die Veranstaltung findet am Montag, den 7. Dezember statt. Beispiele aus Ozeanien und dem gesamten Amazonasgebiet werden vorgestellt.

CIDSE wird bei seinen Advocacy-Aktivitäten die Grundsätze befolgen, die in seinem kürzlich veröffentlichten Papier zum Ausdruck gebracht wurden:Paris, für die Menschen und den Planeten”. Inspiriert von der vorausschauenden Vision der Enzyklika betont CIDSE, dass die Regierungen die ärmsten Gemeinden, die am stärksten unter den Auswirkungen des Klimawandels leiden, in den Mittelpunkt der Debatte stellen sollten. Wie wir in dem Papier zum Ausdruck bringen, plädieren wir für ein Pariser Abkommen, das das Auslaufen aller Emissionen fossiler Brennstoffe und den Schritt in Richtung einer 100% -Erneuerbaren-Energie-Zukunft mit nachhaltigem Zugang für alle vorsieht. Es sollte sicherstellen, dass ein 1.5 ° C-Schwellenwert in einer rechtsverbindlichen globalen Vereinbarung verankert ist, ein Ziel für die vollständige Dekarbonisierung durch 2050 festgelegt und 5-Jahresüberprüfungen der Zusagen zur Erreichung der Ambitionen festgelegt werden. Um die „ökologischen Schulden“ der ärmeren Länder zu begleichen, sollten die reichen Länder den armen Ländern angemessene, vorhersehbare und zeitnahe Klimafinanzierungen zur Verfügung stellen.

Am 28 November werden wir zusammen mit Glaubensorganisationen Pilger aus der ganzen Welt begrüßen, die derzeit in Richtung Paris marschieren. Dies ist auch der Anlass für eine offizielle Übermittlung der Unterschriften der Petition der Globalen Katholischen Klimabewegung, die von CIDSE und ihren Mitgliedern im Vorfeld von Paris und in Zusammenarbeit mit auf Glauben basierenden Organisationen unterstützt wird. Klicken wenn sie hier klicken um mehr zu erfahren.

Am Vorabend der Eröffnung der Klimakonferenz marschieren unsere Mitglieder in den Straßen der größten Städte der Welt (am 28. Und 29. November) für das Globaler Klimamärz. CIDSE-Mitglieder werden in ihren Ländern (London, Rom, Madrid, Zürich, Ottawa usw.) am Klimamarsch teilnehmen.

Von 9 bis 13 Dezember 2015 CIDSE wird in Paris etwa 130-Leute aus dem gesamten Netzwerk zusammenbringen, darunter Aktivisten, Führungskräfte und Freiwillige. Gemeinsam und in Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Verbündeten aus der ganzen Welt werden wir ein 5-Tagesprogramm abhalten, das Workshops, Austausch und Aktionen außerhalb der offiziellen Verhandlungen und im Rahmen unserer laufenden Kampagne umfasst Veränderung für den Planeten - Sorge für die Menschen. (Ein detailliertes Programm wird in Kürze verfügbar sein). Wir werden außerdem einige der von der Coalition Climat 21 organisierten Aktivitäten verfolgen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer Aktivitäten in Paris. Wir werden das Programm in den nächsten Tagen mit den neuesten Informationen aktualisieren.

Dienstag 1 / 12, 17: 00 Zivilgesellschaftliche Arbeit: Hunger, Glaube und Klima
1. Dezember 2015, 17:00 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Le Bourget, Climate Generations Area (Grüne Zone - offen für alle, keine Akkreditierung erforderlich)
Organisiert von: Fast for the Climate

Donnerstag 3 / 12, 19: 30 Ökumenischer Dienst
3 Dezember 2015, 19: 30
Veranstaltungsort: Kathedrale Notre Dame von Paris, 6 Parvis Notre-Dame, Place Jean-Paul II, Paris 04 (Metro Cité, Saint Michel, Châtelet, Hôtel de Ville)

Samstag 5/12 und Sonntag 6/12 -Dekonstruktion des Modells: Workshop zu falschen Lösungen Landwirtschaft / Klima
- Paradigmenwechsel: Denken Sie an ein Ökosystem, um die Praktiken zu bestimmen
-Der Modellwechsel durch die Schauspieler
5. Dezember 2015, 10: 00-12: 00 Uhr Sitzung 1/3 - 14: 00-16: 00 Uhr Sitzung 2/3
6 Dezember 2015, 14: 00 – 16: 00-Sitzung 3 / 3
Veranstaltungsort: Bürgerklimaforum, Lycée Jean Jaurès, Salle Polyvalente, 1 rue Dombasle, Montreuil. (U-Bahnlinie 9, Mairie de Montreuil und Croix de Chavaux)
Organisiert von: CCFD-Terre Solidaire, Inades, Copagen, CMAT - CENSAT - Focus

Sonntag 6 / 12: Just Transition, ein Dialog - Ein besonderes Ereignis des IGB Siehe auch Flyer im Anhang.
Niemand zurücklassen: Allianzen zur Sicherung eines gerechten Übergangs für Arbeiter und Gemeinschaften
09: 30-11: 00: Sitzung 1 - 11: 30-13: 00: Sitzung 2
Veranstaltungsort: Salle des Fêtes, Mairie de Montreuil. (U-Bahnlinie 9, Mairie de Montreuil)
Organisiert von: IGB

Sonntag 6 / 12 Auf dem Weg zu einem UN-Vertrag über TNCs - Kann dies einen Unterschied zur Entgleisung des derzeitigen Handels- und Investitionsregimes und des Klimawandels bewirken?
6. Dezember 2015, 14:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerklimaforum, Lycée Jean Jaurès, Salle 406, Rue Dombasle 1, Montreuil (U-Bahnlinie 9, Mairie de Montreuil und Croix de Chavaux)
Organisiert von: TNI, FoE, Aitec, FIAN, CIDSE / CCFD-Terre Solidaire, FIDH, ESCR-Net, Franciscans Int. Siehe Flyer im Anhang.

Montag 7 / 12, 11: 30 Komm damit klar! Menschen, Rechte, Gerechtigkeit (Akkreditierung bei Le Bourget erforderlich). Siehe auch Flyer im Anhang.
7 Dezember 2015, 11: 30- 13: 00
Veranstaltungsort: Le Bourget
Organisiert von: CIDSE, Misereor, Caritas Internationalis, Friends of the Earth International

Montag 7 / 12, 14: 00 Aufbau einer Frauenbewegung für ökologische und klimatische Gerechtigkeit
7 Dezember 2015, 14: 00-16: 00
Veranstaltungsort: Grand Croisat, Bourse du Travail, 3 Rue du Château d'Eau, PARIS 10 (Metro République)
Organisiert von: WoMin African Gender and Extractives Alliance, Frauenversammlung auf dem Land, Volksdialog, Ibon International, International Women's All, CCFD-Terre Solidaire

Dienstag 8 / 12, 10: 00 Frauen für Nahrungsenergie und Klimagerechtigkeit vereint
8 Dezember 2015, 10: 00-12: 00
Veranstaltungsort: Salle Olympe de Gouges, 15 Rue Merlin, Paris 11 (Metro Père Lachaise oder Voltaire)
Organisiert von: WoMin, African Gender and Extractives Alliance, Frauenversammlung auf dem Land, CIDSE, Franciscans International, JPIC Mining und Franciscans Delegation auf der COP 21, Million Climate Jobs Campaign, WARDC

Mittwoch 9 / 12 Sprechen Sie mit Zeugnissen aus Gemeinden, die von extrahierenden Aktivitäten betroffen sind
9 Dezember 2015, 10: 00-12: 00
Veranstaltungsort: Salle Olympe de Gouges, 15 Rue Merlin, Paris 11 (Metro Père Lachaise oder Voltaire)
Organisiert von: Volksdialog

Donnerstag 10 / 12, 15: 00 Bewegen Sie sich in Richtung eines nachhaltigen Lebensstils für die Menschen und den Planeten Siehe Flyer im Anhang.
10 Dezember 2015, 15: 00-18: 00
Veranstaltungsort: Salle Jean Dame, Rue Leopold Bellan 17 PARIS 02 (Metro Bourse oder Sentier)
Organisiert von: CIDSE, Via Campesina, FIMARC, JESC, Rural Women Assembly, WoMin

Donnerstag 10 / 12, 16: 00 Auf dem Weg zu einer Gesellschaft und Wirtschaft nach dem Bergbau? Wir haben Alternativen Siehe Flyer im Anhang.
10 Dezember 2015, 16: 00-18: 00
Veranstaltungsort: Atelier du Milieu, Centre CentQuatre, 104 Rue d'Aubervilliers, PARIS 19 (Metro Riquet)
Organisiert von: Volksdialog, Kirchen und Bergbau, WoMining, Franciscans International, CIDSE, Million Climate Jobs, PACS

Freitag 11 / 12, 09: 30 -17: 15: Landwirtschaft und ländliche Gebiete im ökologischen Wandel
11 Dezember 2015, 09: 30-17: 15
Veranstaltungsort: Maison de la Conférence des Evêques de France (CEF), 58 Avenue de Breteuil 75007 Paris
Organisiert von: FIMARC (Chrétiens dans le Monde Rural und Mouvement Rural de Jeunesse Chrétienne) Siehe Flyer im Anhang.

Freitag 11 / 12, 10: 00 Entwicklung neu denken - Gemeinsam für den Systemwandel handeln Siehe Flyer im Anhang.
11 Dezember 2015, 10: 00-12: 00
Veranstaltungsort: Salle Ferrer, Bourse du Travail, 3 Rue du Château d'Eau, PARIS 10 (Metro République)
Organisiert von: CIDSE, DKA / KOO, ABONG, CEAS, IBASE, Rural Women Assembly, PACS

Freitag 11 / 12, 12: 00 Ökologie und Spiritualität: Eine mehrdimensionale Gerechtigkeitsperspektive
11 Dezember 2015, 12: 00-14: 30
Veranstaltungsort: Salle Olympe de Gouges, 15 Rue Merlin, Paris 11 (Metro Père Lachaise oder Voltaire)
Organisiert von: CCFD-Terre Solidaire, CIDSE, Secours Catholique und Caritas Internationalis

Freitag 11 / 12, 13: 00 Dialog und politisches Engagement mit afrikanischen Entscheidungsträgern auf der COP 21
11 Dezember 2015, 13: 00-15: 00
Veranstaltungsort: Salle 200, Centre CentQuatre, 104 Rue d'Aubervilliers, PARIS 19 (Metro Riquet)
Organisiert von: Rural Women's Assembly (RWA), Volksdialog, Women in Mining, Netzwerk für wirtschaftliche Gerechtigkeit, Million Climate Jobs (Südafrika), SAPSN (Southern African People's Solidarity)
Netzwerk), Gerechtigkeit und Frieden Nigeria / SECAM / CIDSE, WARDC (zu bestätigen), Social Action Nigeria (zu bestätigen)

Freitag 11 / 12, 15: 00 Sprich dich gegen zerstörerische Extrakte aus
11 Dezember 2015, 13: 00-15: 00
Veranstaltungsort: Grand Croisat, Bourse du Travail, 3 Rue du Château d'Eau, PARIS 10 (Metro République)
Organisiert von: Volksdialog, Frauenversammlung auf dem Land, WoMin, African Gender and Extractives, CCFD-Terre Solidaire

Sonntag 13 / 12, 11: 15 katholische Messe
13 Dezember 2015, 11: 15
Veranstaltungsort: Eglise St Merry, Rue de la Verrerie 76, PARIS 04 (Metro Châtelet, Hôtel de Ville, Rambuteau)
Organisiert von: Pfarrgemeinde St. Merry mit mehreren katholischen Organisationen

Kontakte:

Medien- und Kommunikationsbeauftragte: Valentina Pavarotti, pavarotti (at) cidse.org

Team für Klimagerechtigkeit: Meera Ghani, ghani (at) bondi.org und Giulia Bondi, bondi (at) cidse.org

Bei Fragen zur Kampagne „Wandel für den Planeten - Fürsorge für die Menschen“: Chiara Martinelli, martinellli (at) cidse.org

Flyer_event_on_UN_treaty_6_December.pdf
FIMARC_COP21_side_event_11_December_2015.pdf
CIDSESpokespeopleatCOP21_1.pdf
COP21_flyer_7_Dec_2015_Final_1.pdf
Flyer_Move_towards_sustainable_lifestyle_10_December_2015_1.pdf
ITUC_special_event_DE.pdf
Programm_COP_21 __-_ CIDSE_und_Partners_as_of_04_12_2015.pdf
Flyer_Rethinking_development_event_ZAC_Paris.pdf
Einladung_Post-Mining_Veranstaltung_ZAC_Paris_10_Dezember.pdf

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien