Konferenz People and Planet First: Der Imperativ, den Kurs zu ändern - CIDSE
Bild von Diego Cambiaso

Konferenz People and Planet First: Das Gebot, den Kurs zu ändern

Bild von Diego Cambiaso

CIDSE und der Päpstliche Rat für Gerechtigkeit und Frieden werden am 2-3 Juli 2015 eine zweitägige Konferenz in Rom abhalten

Die Konferenz wird Führer der Kirche, Entscheidungsträger, Wissenschaftler sowie eine breite Palette von Vertretern katholischer und zivilgesellschaftlicher Organisationen aus verschiedenen Regionen der Welt zusammenbringen.

Anlass für diese Konferenz ist die Notwendigkeit, die Dynamik der Veröffentlichung von Papst Franziskus 'Enzyklika Laudato Si' mit den wichtigsten politischen Entscheidungen zu verknüpfen, die im Laufe des Jahres getroffen werden.

In der zweiten Hälfte von 2015 finden drei große UN-Konferenzen statt:
• das Addis Abeba-Treffen zur Entwicklungsfinanzierung;
• die Generalversammlung der Vereinten Nationen zur Verabschiedung der neuen Ziele für nachhaltige Entwicklung im September;
• Und das Pariser Treffen im Dezember, um ein globales Klimaabkommen zu vereinbaren.

Alle drei Gipfeltreffen sind miteinander verbunden und befassen sich mit der Neuausrichtung der wirtschaftlichen Entwicklung im Dienste der Menschen und des Planeten. Diese Konferenz, die das Verhältnis zwischen Sorge um die Schöpfung, integraler menschlicher Entwicklung, globaler Gerechtigkeit und Sorge um die Armen im Lichte der katholischen Soziallehre und der bevorstehenden Enzyklika untersuchen soll, soll den 50. Jahrestag des Gründung von CIDSE.

Die Sitzungen der Konferenz konzentrieren sich auf:
• Die integrale Ökologie und der Horizont der Hoffnung im Lichte der Enzyklika des Heiligen Vaters Laudato Si 'über die Sorge um unser gemeinsames Zuhause

• Die Bedeutung der Enzyklika Laudato Si 'für die Kirche und die Welt im Lichte bedeutender politischer Ereignisse im Jahr 2015 und darüber hinaus

• Wege, die unser gemeinsames Zuhause respektieren

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie im Programm im Anhang. Überprüfen Sie regelmäßig die CIDSE-Website, Facebook und Twitter (@cidse #planetimperative) für direkte Aktualisierungen des Ereignisses.

Der Veranstaltung geht ein Pressekonferenz am 1 Juli mit: SE Kardinal Peter Turkson (Präsident des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden), Frau Naomi Klein (Autorin. Letzte Veröffentlichung: „This Changes Everything“), Prof. Ottmar Edenhofer (Co-Vorsitzender des Zwischenstaatlichen Gremiums) zum Klimawandel (IPCC) und Bernd Nilles (CIDSE-Generalsekretär).

 

Programm_CIDSE_PCJP_July_conference_as_of_26_June_for_website_2.pdf

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange