Zweite internationale Informationsreise: Das Recht auf Nahrung in Guatemala - CIDSE

Zweite internationale Informationsmission: Das Recht auf Nahrung in Guatemala

Am 24, 2014, wurde im November die zweite internationale Mission zum Recht auf Nahrung in Guatemala gestartet. Die internationalen Mitglieder dieser Mission sind: APRODEV, CIFCA, CIDSE, TRUST, VIA FARMER und REL-UITA. CIDSE ist durch seine Mitgliedsorganisationen Broederlijk Delen (Belgien) und Trócaire (Irland) vertreten.

Die erste Informationsreise fand in 2009 statt. Vier Jahre später halten es Organisationen für notwendig, Guatemala erneut zu besuchen, um den Empfehlungen im Abschlussbericht der Mission nachzukommen. Die Mission wird unsere Unterstützung und internationale Aufmerksamkeit auf die wichtigen Forderungen der guatemaltekischen Organisationen der Zivilgesellschaft in Bezug auf das Recht auf Nahrung, das Recht auf Unterkunft, Wasser und Erde und den Schutz von Menschenrechtsverteidigern zum Ausdruck bringen sowie den Kapazitätsaufbau unterstützen der nationalen und lokalen Behörden, die aktuelle Informationen zu den neuen Programmen und Plänen bereitstellen, die für das Recht auf Nahrung und Menschenrechtsverteidiger geplant oder umgesetzt werden.

Ein vorläufiger Bericht über die Erkundungsmission wurde am 4. Dezember auf einem öffentlichen Forum in Guatemala-Stadt vorgestellt. Sehen Pressemitteilung.

Für weitere Informationen: Rel-UITA

Bericht - Das Recht auf Nahrung in Guatemala

 

DE - Das Recht auf Nahrung in Guatemala
DE-Pressemitteilung Ergebnisse der internationalen Informationsreise
ES-Pressemitteilung Ergebnisse der internationalen Informationsreise

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien